MCS Impingement Ofen (IMS)

Der MCS Impingement Ofen ist ein indirekt beheizter Ofen.

Der Ofen ist zusammengesetzt aus unterschiedlichen, jeweils 2 m langen Modulen. Zu jeder Backzone gehören ein Heizmodul, das mit einem Brenner und einem an der Oberseite positionierten Wärmetauscher ausgestattet ist, sowie ein oder mehrere „neutrale“ Modul(e). Temperatur und Wärmeströme werden jeweils für die einzelnen Heizzonen konfiguriert.

Der MCS Impingement Ofen kann mit unterschiedlichen Backtransportbändern ausgestattet werden:

  • Maschendrahtband
  • Steinplatte
  • Stahlband

Funktionsprinzip
Die aus den Brennern entweichenden Verbrennungsgase werden in die Röhren eines Wärmetauschers geleitet und anschließend abgeleitet. Ein Zentrifugal-Ventilator mit hohen Förderströmen saugt die Luft von den Seiten der Backkammer ab und leitet diese zunächst durch den Wärmetauscher und anschließend in die Luftkammer in der Backkammer. In den beiden Luftkammern oberhalb und unterhalb des Transportbandes befinden sich mehrere Düsen, die für einen Hochgeschwindigkeits-Luftstrom in Richtung des Produktes sorgen. Die Hitzeverteilung nach oben und nach unten hin ist für jede Zone einzeln einstellbar.
Ein Heizgasschieber reguliert sowohl die Feuchtigkeitsmenge, die aus der Backkammer abgeleitet wird, als auch die Menge an Frischluft, die zugeführt wird. Auf Wunsch ist es möglich, eine Servo-Motorensteuerung für den Heizgasschieber zu bestellen und jede Konfiguration in einem Konfigurations-Managementsystem in der SPS-Steuerung zu speichern.

Ofenisolierung
Isoliert wird der Ofen durch den Einsatz von Basalt-Rockwool, einem Material mit einer Temperaturresistenz bis zu 700°C, sowie durch eine feuersichere, qualitativ hochwertige und feuersichere Dämmung. Die Dicke der Isolationsschicht kann bis zu 400 mm betragen.

Zugang zum Ofen
In der Standardausführung befindet sich in jeder Backzone eine auf der Bedienseite eingelassene Revisionstür. Zusätzliche Revisionstüren sind als Zusatzoption erhältlich. Auf der Bediengegenseite befindet sich in jedem Bereich jeweils eine Reinigungstür. Für Öfen, die breiter sind als 2.000 mm, sind Reinigungstüren für beide Seiten erhältlich.

Ein benutzerfreundliches Software-System gewährleistet maximale Flexibilität bei der Verwaltung der verschiedensten Rezepturen und stattet den Endverbraucher mit einer Bandbreite an Informationen und Optionen aus. Diesem werden z. B. Backkurven, Einstellungen und Prozessparameter sowie Wartungs- und Warnhinweise angezeigt.

Produktspezifikationen

Nutzbare Backraumbreite 1.000 – 1.800 / 1.800 – 3.000 mm
Backmodullänge 2.000 mm
Ofenbandtyp/-platte Maschendrahtband, Steinplatte, Stahlband
Brennerleistung Bis zu 300 kW
Antrieb Angetriebener Motor, variable Geschwindigkeit mit automatischer Steuerung/Seitenketten
Backzeitregelung Stufenlos bis zu 1:6

 

Go back