MCS Bakemaster Ofen (BMR – BMP)

Der MCS Bakemaster Durchlaufbackofen ist sowohl für das Backen von freigeschobenen Produkten als auch für das Backen in Formen und auf Blechen geeignet.

Der MCS Bakemaster kann mit unterschiedlichen Backtransportbändern ausgestattet werden:

  • Maschendrahtband
  • Steinplatte
  • Stahlplatte
  • Querbalken

Der Ofen ist eine Kombination aus unterschiedlichen Modulen (4,5 – 6 – 7,5 Meter) und wird je nach Produkt und Anforderung des Kunden zusammengestellt. Backzonen unterschiedlicher Größe können miteinander kombiniert werden, um eine bessere Kontrolle über die Backkurve des Produkts zu erzielen. Das Baukastensystem gewährt auch höchste Flexibilität bei der Wahl der Ofenauslegung und in Bezug auf die Abmessungen.

Ein hocheffizientes Backraumluftverteilungssystem maximiert die Wärmeübertragung zum Produkt durch Strahlung. Zusätzliche Wärmeübertragung ist durch Konvektion möglich, wobei das Backraumluftumwälzsystem die heiße Luft vertikal durch den Backraum bläst und zwischen den Backprodukten hindurchleitet; der von diesem System erzeugte Luftstrom kann auch in die entgegengesetzte Richtung strömen. Das besonders kompakte Design des Ofens zielt darauf ab, die Installation des Gärschranks und anderer Geräte oberhalb des Ofens zu ermöglichen, wenn dies aus Platzgründen notwendig sein sollte.

Geringer Energieverbrauch
Die innovative Ausstattung des Bakemaster zeichnet sich durch geringe Abgastemperaturen aus und verbraucht damit sehr wenig Energie. Besondere Aufmerksamkeit wurde einem dicht isolierten Beheizungssystem gewidmet, das die Hitze im Ofen optimal auswertet, um die Wärmeübertragung zu maximieren. Diese Merkmale machen den Bakemaster zu einem der effizientesten und umweltfreundlichsten Öfen auf dem heutigen Markt.

Backflexibilität
Backflexibilität wird durch den produktspezifischen Aufbau im Baukastensystem erzielt, um den grundlegenden Backanforderungen des Kunden und Produkts gerecht zu werden. Unabhängig von der Konstruktion des Systems ist es möglich, durch die Regulierung des Heizgasflusses durch die Radiatoren die Backkurve auf breiter Ebene anzupassen, was dem Bakemaster ein Höchstmaß an Flexibilität verleiht. Aufgrund seiner Flexibilität kann ein Bakemaster-Ofen zum Backen eines breiten Produktsortiments eingesetzt werden, wie z. B.:

  • Brötchen, freigeschoben und auf Blechen
  • Brot, freigeschoben und in Formen
  • Kuchen
  • Pizza (verschiedene Arten)
  • Feinbackwaren

Temperatur und Feuchtigkeit können mithilfe von Heizgasschiebern kontrolliert werden. Automatische Rezeptkontrolle ist für alle Bakemaster-Öfen erhältlich.

Ein benutzerfreundliches Software-System gewährleistet maximale Flexibilität bei der Verwaltung der verschiedensten Rezepturen und stattet den Endverbraucher mit einer Bandbreite an Informationen und Optionen aus. Diesem werden z. B. Backkurven, Einstellungen und Prozessparameter sowie Wartungs- und Warnhinweise angezeigt.

Produktspezifikationen

Standard Nutzbreite 2.000 / 2.300 / 2.500 / 3.000 / 3.750 / 4.000 / 4.300 mm
Nutzbare Backraumlänge Standardsektionen bis zu 60 Metern
Ofenbandtyp/-platte Maschendrahtband, Steinplatte, Stahlplatte, Querbalken
Backgutträgerbelastung bis zu 120 kg/m2
Antrieb Angetriebener Motor, variable Geschwindigkeit mit automatischer Steuerung
Backzeitregelung Stufenlos bis zu 1:10

 

Go back